Vegane Faschingskrapfen aus dem Ofen

Die gesunde Berliner Alternative für die bevorstehende Karnevalszeit!

Zutaten:

  • 500 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • 250ml Hafermilch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 170ml Agavendicksaft
  • 20g Margarine
  • Marmelade zum Befüllen
  • Puderzucker zum Bestäuben

Und so gehts:

Als Erstes lösen Sie die Hefe in der lauwarmen Hafermilch auf. Vermengen Sie nun das Vanillezucker mit dem Dinkelmehl. Geben Sie dann das Hafermilchgemisch, sowie den Agavendicksaft und die weiche Margarine zur Masse hinzu. Kneten Sie den Teig sehr gut durch und lassen Sie diesen dann für ca. 45 Minuten gehen. Formen Sie 14 Kugeln die Sie anschließend kreisförmig ausrollen. Geben Sie die Marmelade in die Mitte und verschließen Sie die Enden des Teigs gut. Heizen Sie nun den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor und legen Sie den Teig in der Zwischenzeit mit der verschlossenen Seite auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Die Backzeit beträgt ca. 18 Minuten und anschließend bestäuben Sie die Berliner im warmen Zustand mit Puderzucker oder einem alternativen Süßungsmittel ihres Beliebens. Gutes Gelingen!

Kommentieren

E-Mail (wird nicht veröffentlicht)